Lernerfolgskontrolle


Die folgende Tabelle stellt unterschiedliche Formen der Lernerfolgskontrolle dar und differnziert diese nach Instrumenten, Kompetenzschwerpunkten und weiteren Merkmalen. Zusätzlich werden die unterschiedlichen Instrumente auf die Lernsituation bezogen und ihre konkrete Verortung präzisiert.

Exemplarisch wird eine Fallorientierte und fachsystematische Klausur präsentiert und als Lehrer- bzw. Lernerexemplar zur Verfügung gestellt.

 

Mögliche Formen der Lernerfolgskontrolle in der Lernsituation
„Verhalten von Menschen mit Demenz als Lebensäußerung verstehen
und eigenes Handeln reflektieren“

Instrumente bzw. Methoden zur Förderung und Überprüfung von Teilkompetenzen

Charakterisierung

Kompetenzschwerpunkt

Verortung in der Lernsituation

 

 

 



Gruppenarbeit

Formalisierte Selbst- und Fremdbeobachtung bei der Durchführung der Gruppenarbeit

Fachkompetenz
Sozialkompetenz
Methodenkompetenz
Personalkompetenz

Lerneinheit II
Lerneinheit III (Gruppenpuzzle)
Lerneinheit IV
Lerneinheit V



Präsentation

Selbstständige Erarbeitung und Präsentation eines Produkts im Unterricht,
in Einzel- oder Gruppen-arbeit möglich

Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Ggf. Sozialkompetenz

Lerneinheit II
Lerneinheit III
Lerneinheit IV


Protokoll

Selbstständige Zusammenfassung eines Themas in Einzel- oder Gruppenarbeit

Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Ggf. Sozialkompetenz

Lerneinheit II
Lerneinheit III
Lerneinheit IV

 

Rollenspiel

Reale Situationen. Probleme oder Konflikte werden in der Interaktion mit anderen Personen bearbeitet

Fachkompetenz
Sozialkompetenz
Methodenkompetenz

Lerneinheit IV
Nach Beendigung der Lernsituation


Erkundungs-
a
uftrag

Eine Lernaufgabe wird durch Erkundung der Praxis bearbeitet; hierbei wird das in der Lernsituation erworbene Wissen angewendet und vertieft

Fachkompetenz
Methodenkompetenz

Lerneinheit II
Lerneinheit III
Lerneinheit V
Lerneinheit IV


Praxisaufgabe

Eine berufliche Aufgabenstellung, die in der Lernsituation bearbeitet wurde, wird in der Praxis geübt, vertieft

Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz
Personalkompetenz

Nach Beendigung der Lernsituation


Fallorientierte und fachsystematische Klausur

Alle Lernenden arbeiten gleichzeitig an einer gleichen Aufgabenstellung.
Dauer: 120 Minuten

Fachkompetenz
Methodenkompetenz

Nach Beendigung der Lernsituation



Lerntagebuch

 

Dokumentation und Reflexion der individuellen Arbeit
in der Gruppe.
Formalisiertes Fachgespräch über Prozess und Ergebnis der individuellen Arbeit

Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz
Personalkompetenz

Während der gesamten Lernsituation

 

Diese Methoden wurden in verschiedenen Lerneinheiten der Lernsituation zur Förderung der unterschiedlichen Teilkompetenzen eingesetzt

 

Diese Instrumente der Lernerfolgskontrolle liegen für die obengenannte Lernsituation vor und können genutzt werden

 


Startseite

Download









 Zum Seitenanfang    © BMFSFJ

Impressum